Meldung des Tages

NRW wollte etwas gegen Schrottimmobilien und die Verwahrlosung ganzer Straßenzüge unternehmen. Herausgekommen ist das Wohnungsaufsichtsgesetz. Doch damit wurden ungewollt einige grobe Ungerechtigkeiten geschaffen, die alle Eigentümer hart treffen können – auch solche, die ihre Gebäude gar nicht verkommen lassen. Wen muss man wählen, damit nachgebessert wird? mehr…

Aktuelle Meldungen
05.04.2017

Die wichtigste Rechtsgrundlage für Mieterhöhungen im Wohnraummietrecht ist der Mietspiegel. Er ist das einzig sichere und günstigste Begründungsmittel, das der Gesetzgeber zulässt. Damit ein Mietspiegel erstellt werden kann, ist notwendig zu wissen, welche Mieten ortsüblich sind. Dies wird in Form regelmäßiger Erhebungen gemacht. Nun ist es wieder soweit: Der Mietspiegel für Neuss soll... mehr…


26.01.2017

In langer Tradition seit 1913 haben inzwischen über 4.500 Eigentümer gefunden, um sich gemeinsam für den Eigentümerschutz stark zu machen. Dies geschah aus der Erkenntnis der Tatsache, dass es heute praktisch unmöglich ist, ohne qualifizierte Fachleute die ständig wachsenden rechtlichen Anforderungen an Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer zu meistern, und dass nur die Interessen dessen, der sich... mehr…


26.04.2017

Die Mietpreisbremse funktioniert nicht – und das ist auch gut so. Zu diesem Ergebnis kommt eine empirische Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln. Die Einrichtung untersuchte am Beispiel Berlin die Angebotsmieten in einem marktführenden Online-Immobilienportal. Die Ergebnisse zeigen, dass die Mietpreisbremse wirkungslos bleibt und erklärt, warum das sogar gut so ist. mehr…


25.04.2017

Können Vermieter zukünftig noch energetische Sanierungen vornehmen? Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat verschiedenste Vorschläge zur Reform des Mietrechts gemacht, einer davon: Modernisierungsmieterhöhungen sollen eingeschränkt werden. Bis zur Bundestagswahl liegt das Thema auf Eis. Und danach? Wie wird sich NRW im Bundesrat verhalten? Wir haben nachgefragt. mehr…


25.04.2017

Die Zahlen klingen auf den ersten Blick erfreulich: Im Jahr 2016 ist in Deutschland weniger eingebrochen worden, wie aus der neuen Kriminalitätsstatistik hervorgeht. Die Zahlen liegen aber immer noch auf hohem Niveau. Haus & Grund ermahnt daher die Politik, den Kampf gegen Einbrecher nicht allein den Eigentümern zu überlassen, die zuletzt viel Geld für neue Sicherheitstechnik ausgeben mussten. mehr…


24.04.2017

Viele private Vermieter wollen ein gutes Verhältnis zu ihren Mietern. Sie erhöhen die Miete daher oft über viele Jahre hinweg nicht. Hohe Investitionen, die nur teilweise durch Modernisierungsmieterhöhungen ausgeglichen werden können, machen dann aber nach vielen Jahren auch mal eine größere Erhöhung nötig. Doch seit 2014 wird das durch die Kappungsgrenzenverordnung behindert. mehr…


Dichtheitsprüfung: Was Grundstück-Eigentümer beachten müsssen mehr

Trinkwasserverordnung: Vermieter müssen Warmwasseraufbereitung prüfen mehr

Mietnomaden: Wie werden Vermieter diese Mietbetrüger wieder los? mehr

Haus & Grund Neuss

Adolf-Flecken-Str. 26 · 41460 Neuss
Telefon: 02131 - 92 46 0 · Telefax: 02131 - 13 35 10 · E-Mail: info@hug-neuss.de