Meldung des Tages

Heute wird das Rheinland zur Metropolregion – mit den Unterschriften unter der Gründungsakte. Damit entsteht die drittgrößte Metropolregion Europas, gleich hinter dem Großraum Paris und der britischen Metropolregion um London. Insbesondere in Punkto Verkehrsinfrastruktur ruhen große Hoffnungen auf der Metropolregion – was auch Auswirkungen auf den Immobiliensektor hat. mehr…

Aktuelle Meldungen
26.01.2017

In langer Tradition seit 1913 haben inzwischen über 4.500 Eigentümer gefunden, um sich gemeinsam für den Eigentümerschutz stark zu machen. Dies geschah aus der Erkenntnis der Tatsache, dass es heute praktisch unmöglich ist, ohne qualifizierte Fachleute die ständig wachsenden rechtlichen Anforderungen an Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer zu meistern, und dass nur die Interessen dessen, der sich... mehr…


17.02.2017

In einem Haus mit Eigentumswohnungen soll das Dachgeschoss bewohnbar gemacht werden. Dazu müssen bauordnungsrechtliche Auflagen erfüllt werden – was Kosten verursacht. Die Aufteilung der Kosten unter den Sondereigentümern hat jetzt den Bundesgerichtshof beschäftigt. Was muss die Eigentümergemeinschaft zahlen, wofür kommt der Sondereigentümer des Dachbodens auf? mehr…


16.02.2017

Nur noch wenige Wochen, dann wird das digitale Antennenfernsehen DVB-T auf einen neuen technischen Standard umgestellt: DVB-T2 HD liefert dann digitales Fernsehen in HD-Qualität an die Antennen der Zuschauer. Der Haken: Der bisherige Standard wird abgeschaltet, wer seine Empfangstechnik nicht auf den neuesten Stand bringt, hat ab dem 29. März einen schwarzen Bildschirm. Was Eigentümer jetzt wissen... mehr…


15.02.2017

Die Immobilienpreise sind in Deutschlands Großstädten in den letzten Jahren viel stärker gestiegen als die Mieten. Ein beunruhigender Trend, bedroht er doch die Rentabilität von vermietetem Eigentum. Ein neues Gutachten legt jetzt aktuelle Zahlen zur jüngsten Entwicklung vor. Demnach zeichnet sich eine Trendwende ab – zumindest für die großen Metropolen des Landes. mehr…


14.02.2017

Das Vermieter-Dasein ist nie ohne Risiko: Es kann durchaus passieren, dass die Miete einmal ausfällt. Wenn Vermieter ohne eigenes Verschulden von einem größeren Mietausfall betroffen sind, gibt es wenigstens ein Trostpflaster: In solchen Fällen kann man von der Kommune einen Teilerlass der Grundsteuer einfordern. Wer das für 2016 tun möchte, sollte sich bald darum kümmern. mehr…


Dichtheitsprüfung: Was Grundstück-Eigentümer beachten müsssen mehr

Trinkwasserverordnung: Vermieter müssen Warmwasseraufbereitung prüfen mehr

Mietnomaden: Wie werden Vermieter diese Mietbetrüger wieder los? mehr

Haus & Grund Neuss

Adolf-Flecken-Str. 26 · 41460 Neuss
Telefon: 02131 - 92 46 0 · Telefax: 02131 - 13 35 10 · E-Mail: info@hug-neuss.de