Meldung des Tages

Wie kann man in Zeiten der Corona-Pandemie eine Eigentümerversammlung durchführen? Die Frage treibt seit einem Jahr viele Wohnungseigentümer um. Mit dem Versuch, das persönliche Erscheinen der Teilnehmer schon bei der Einladung zu verbieten und stattdessen nur mit Vollmachten an den Verwalter zu arbeiten, ist eine Hausverwaltung jetzt vor Gericht gelandet. mehr…

Aktuelle Meldungen
06.01.2021

Unsere Geschäftsstelle (Verein und Hausverwaltung) ist aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung NRW bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Selbstverständlich bleiben wir für Sie mit unserem gesamten Leistungsportfolio telefonisch (02131 / 92 46 0), per Post und Fax (02131 / 13 35 10) wie auch per Mail (info@hug-neuss.de, rechtsberatung@hug-neuss) erreichbar. mehr…


01.12.2020

Seit dem Sommer haben wir dazu aufgerufen, uns bei der Fortschreibung des Mietspiegels für Dormagen behilflich zu sein. Herzlichen Dank für die zahlreichen Rücksendungen der ausgefüllten Erhebungsbögen! Ab dem 1. Januar 2021 ist der neuen Mietspiegel gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 3,00 € bei uns erhältlich. Vorbestellungen nehmen wir gerne per E-Mail (info@hug-neuss.de) oder unter der... mehr…


12.04.2021

Erstmals droht die Wohneigentumsquote in Deutschland nachhaltig zu sinken. Gleich zwei Studien untersuchen die Hintergründe und kommen zu dem Ergebnis, dass die Wohnungspolitik diese Entwicklung unterstützt. Ihre Maßnahmen setzten bislang Anreize für das Mieten, aber nicht für die Eigentumsbildung. Gerade mit Blick auf die Altersvorsorge wäre ein Umdenken sinnvoll. mehr…


09.04.2021

Viele Hauseigentümer wünschen sich im Nachhinein einen Balkon an ihren Gebäuden, auf dem die Mieter oder sie selbst es sich in der Freiluftsaison gemütlich machen können. Das steigert den Wert der Immobilie und ihre Attraktivität bei der Vermietung. Die gute Nachricht: Nahezu alle Gebäude und Wohnungen können durch einen Balkonanbau in den Genuss eines neuen Freisitzes kommen. mehr…


08.04.2021

Immer mehr Eigentümer in NRW stocken ihre Gebäude auf – gerade in Großstädten ist das ein gutes Rezept gegen Wohnungsknappheit. Eine Dachaufstockung kann in verschiedenem Umfang durchgeführt werden, von der Erhöhung des Kniestocks bis hin zur komplett neuen Etage. Das hat viele Vorteile, ist aber auch ein aufwendiges Unterfangen, bei dem Bauherrn vieles bedenken müssen. mehr…


07.04.2021

Schon heute die günstigen Zinsen für morgen sichern? Das kann für manch einen Bauherrn oder Kreditnehmer, der ein Eigenheim abbezahlt, attraktiv sein – vor allem in Niedrigzinsphasen. Denn heute kann man sich seine Baufinanzierung zwar zu sehr günstigen Zinskonditionen sichern, aber wenn in 10 oder 15 Jahren die Anschlussfinanzierung ansteht, kann es anders aussehen. mehr…


Coronavirus: Was müssen Vermieter und Wohnungseigentümer zum Umgang mit der COVID-19-Pandemie wissen? mehr

Trinkwasserverordnung: Vermieter müssen Warmwasseraufbereitung prüfen mehr

Dichtheitsprüfung: Was Grundstück-Eigentümer beachten müsssen mehr