Archiv

23.09.2020

Wohnungsknappheit ist in vielen Großstädten Europas ein Problem. Im Kampf dagegen steht die Kurzzeitvermietung über Portale wie AirBnB in der Kritik. Vielfach gibt es Bestrebungen zu ihrer Begrenzung. Barcelona ringt seit Jahren mit AirBnB, Frankreich hat eine Genehmigungspflicht eingeführt. Genau die hat der EuGH jetzt bestätigt und damit auch Bestrebungen in NRW Vorschub geleistet. mehr…


22.09.2020

Wenn ein Mieter seine Mietwohnung beheizt, trägt er auch die Kosten dafür. So ist es bislang. Drei SPD-geführte Ministerien wollen dieses Verursacherprinzip jetzt aufweichen und den CO2-Preis hälftig auf den Vermieter abwälzen. Haus & Grund Rheinland Westfalen warnt: Das wäre Klimapolitik auf dem Rücken der Vermieter und zu Lasten des Mietwohnungsmarktes. mehr…


21.09.2020

Wer von seiner Gemeinde erstmals eine Straße zu seinem Grundstück gebaut bekommt, kann an den Baukosten beteiligt werden – Stichwort Erschließungsbeitrag. Dabei kann die Gemeinde unter Umständen auch eine Vorausleistung verlangen. Können Eigentümer einen Arbeitskostenanteil ihres Beitrages als Handwerkerleistung von der Steuer absetzen? Dazu gibt es jetzt ein höchstinstanzliches Urteil. mehr…


18.09.2020

Beschlüsse werden einfacher – Eigentümerrechte werden gestärkt: So fasst Haus & Grund sein Fazit zum reformierten Wohnungseigentumsgesetz zusammen. Der Bundestag hat die Novelle gestern (17. September 2020) in 2. und 3. Lesung verabschiedet. Zuvor hatte das Parlament einige Änderungen am Entwurf vorgenommen, die dem Gesetz gut getan haben. mehr…


17.09.2020

Im September 2018 hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel zum Wohngipfel ins Berliner Kanzleramt geladen. Der Gipfel nahm sich viel vor. Zwei Jahre später zieht Haus & Grund Rheinland Westfalen eine Zwischenbilanz. Sie zeigt: Es wurde tatsächlich einiges erreicht – vor allem für Eigentümer und Mieter in NRW. Beispielsweise kam das Baukindergeld, ein neues Wohnungseigentumsrecht und der digitale... mehr…


16.09.2020

Nutzt der Eigentümer eine Immobilie nicht selbst, dann fällt beim Verkauf die sogenannte Spekulationssteuer an – falls das Objekt nicht mindestens 10 Jahre in seinem Besitz war. Mit der Steuer schöpft der Fiskus einen Teil des Gewinns ab, den der Eigentümer beim Verkauf gemacht hat. Aber wie berechnet sich die Höhe der Steuer, wenn das Objekt möbliert verkauft wird? mehr…


15.09.2020

Wer mit Öl heizt und vor dem Winter noch Luft im Tank hat, der sollte sich überlegen, noch etwas nachzutanken. Der Preis für Heizöl ist aktuell auf ein Rekord-Tief gefallen. Die Corona-Pandemie ist eine, aber nicht die einzige Ursache dafür. Außerdem kommt im nächsten Jahr der Emissionshandel für den Heizöleinkauf – ein guter Grund, dieses Jahr mit möglichst vollen Tanks zu beenden. mehr…


14.09.2020

Die neue Landesbauordnung für NRW ist keine leichte Geburt gewesen. Schon die rot-grüne Landesregierung hatte lange daran gearbeitet, das Ergebnis überzeugte nicht. Die neue schwarz-gelbe NRW-Koalition stoppte die Reform und überarbeitete sie. Zum 1. Januar 2019 trat die neue Bauordnung dann in Kraft – inzwischen gibt es Praxis-Erfahrungen, die zu weiteren Anpassungen anregen. mehr…


11.09.2020

Die Haushalte in NRW werden immer kleiner, wie aktuelle Zahlen zeigen. In manchen Großstädten ist inzwischen mehr als jeder zweite Haushalt ein Single-Haushalt. Da die Bevölkerung zugleich aber nicht schrumpft, wird immer mehr Wohnraum benötigt. Dabei passt der Wohnungsbestand nicht so gut zum Trend: Gerade kleinere Wohnungen sind nur sehr wenige vorhanden. mehr…


10.09.2020

Vermietende Eigentümer wissen das: Wer Mieteinnahmen erzielt, muss sie als Einkommen versteuern. Das gilt nicht nur für die klassische Wohnungsvermietung, sondern auch für Einnahmen aus Kurzzeitvermietungen – etwa an Feriengäste. Viele Mieter jedoch bieten ihre Mietwohnungen ganz oder zimmerweise bei AirBnB an und denken dabei nicht an die Steuer – jetzt kommen die Fahnder. mehr…


09.09.2020

Haus & Grund begrüßt stärkere Eigentümerrechte: Die Große Koalition hat den Entwurf für ein reformiertes Wohnungseigentumsrecht über den Sommer entscheidend nachgebessert. Ursprünglich war eine Ausweitung der Kompetenzen der WEG-Verwalter geplant, die viel zu weit gegangen wäre. Nun wird klargestellt, dass die Eigentümer im Haus das Sagen behalten. mehr…


08.09.2020

Noch hat sich Nordrhein-Westfalen nicht festgelegt, ob es eine eigene Methode zur Berechnung der Grundsteuer einführen will. Ein Online-Rechner von Haus & Grund macht jetzt für jeden sichtbar, wie sich die persönliche Steuerlast durch das Bundesmodell ändern würde. Ausprobieren lohnt sich: Es drohen teils Mehrkosten im hohen zweistelligen Prozentbereich. mehr…


07.09.2020

Bemerkenswerte Einigkeit von Mietern und Vermietern: Der Deutsche Mieterbund und Haus & Grund Deutschland fordern die Große Koalition gemeinsam zum Handeln gegen Share Deals auf. Mit dieser Praxis umgehen große Immobilienkonzerne die Grunderwerbsteuer, während private Eigentümer hohe Summen an den Fiskus zahlen müssen. So verteuert sich das Wohnen für alle. mehr…


04.09.2020

Bis vor einem Jahr war die Sache einfach: Wer einen Architekten beauftragte, bekam von diesem auf Grundlage der Honorarordnung (HOAI) ein Honorar gestellt. Doch wegen der festen Mindest- und Höchstsätze hat der Europäische Gerichtshof diese deutsche Regelung gekippt. Eine Reform muss her – inzwischen liegt der Gesetzentwurf dazu beim Bundestag. mehr…


03.09.2020

Oftmals ist es gleich ein ganzes Paket von Modernisierungsmaßnahmen, die Vermieter ihrem Mieter gemeinsam ankündigen und zusammen umsetzen lassen. Dafür lässt sich eine Modernisierungsmieterhöhung ansetzen – die muss aber ausreichend begründet sein. Doch was gilt, sollten einzelne Maßnahmen aus dem Gesamtpaket wegen unzureichender Begründung unwirksam sein? mehr…


02.09.2020

Der Chemiekonzern Covestro möchte das Giftgas Kohlenmonoxid (CO), das in seinem Werk in Dormagen entsteht, über eine Pipeline nach Krefeld-Uerdingen schaffen, wo es zur Kunststoffherstellung verwendet werden kann. Die 67 km lange Pipeline ist bereits weitgehend fertig, verläuft vorwiegend auf der rechten Rheinseite. In Betrieb ist sie nicht, weil sich Anwohner seit 14 Jahren gerichtlich wehren. mehr…


01.09.2020

Private und staatliche Unterstützung wirken: Auch nach dem Auslaufen des Kündigungsmoratoriums für Mieter ist es zu keiner Verschärfung der Lage gekommen. Die Mietausfälle in Folge der Corona-Pandemie sind sogar weiter zurückgegangen. Das zeigen aktuelle Zahlen. Demnach haben Wohngeld und Kurzarbeitergeld die Einbußen durch Corona gut auffangen können. mehr…


31.08.2020

Wohnungseigentümer kann nicht nur eine Privatperson, sondern auch eine Gesellschaft sein. Sie ist dann wie jeder andere Miteigentümer in der Pflicht, ihren Beitrag zum Hausgeld zu zahlen. Speziell wird es, wenn ein Gesellschafter ausscheidet: Ihn trifft dann noch auf Jahre hinaus die Nachhaftung, die im Handelsgesetzbuch vorgesehen ist. Das hat der Bundesgerichtshof jetzt entschieden. mehr…


28.08.2020

Wenn eine Anlage mit Eigentumswohnungen gebaut wird, entsteht eine Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) – und zwar Schritt für Schritt. Mit jeder verkauften Wohnung kommen Eigentümer dazu. Schon in dieser Phase finden durchaus Eigentümerversammlungen statt. Die Frage ist, wer ab wann Stimmrecht hat – der Bundesgerichtshof hat dazu ein wichtiges Urteil gefällt. mehr…


27.08.2020

Es ist Kommunalwahlkampf in NRW – vielerorts sind dabei Wohnungsversorgung und Neubau wichtige Wahlkampfthemen. Neue Nahrung erhalten diese Diskussionen jetzt durch eine aktuelle Studie. Sie zeigt auf, wo in NRW zu wenig gebaut wird – und wo zu viel. Das Kernproblem ist nach Meinung der Experten klar: Die Verfügbarkeit von Bauland dort, wo es auch gebraucht wird. mehr…